Hilfe bei der Abschlussarbeit in VWL

emeinsam mit uns zu Ihrem Abschluss! Lassen Sie Ihre Abschlussarbeit nicht von Ghostwritern schreiben! Nicht schreiben lassen, sondern selbst schreiben!

Stellen Sie sich vor, Ihre Probleme beim wissenschaftlichen Arbeiten wären so groß wie die Finanzsorgen Griechenlands und Sie haben an der Universität niemanden, der einen Rettungsschirm für Sie aufspannt! Leider bleibt diese Vorstellung für viele VWL-Studierende keine Vorstellung, sondern wird traurige Realität. Dies liegt meistens an der schlechten Betreuungssituation an den Universitäten, wo es zu wenig Personal für zu viele Studierende gibt, sodass es fast zwangsläufig zu Engpässen in Umfang und Qualität akademischer Begleitung kommt.

 

Als Ihr Dienstleister fühlen wir uns verpflichtet, diesem Problem Abhilfe zu verschaffen. Unsere Akademiker stehen jederzeit bereit, um bei Problemen aller Art zu helfen. Mit unserem Rettungsschirm sollen Sie nicht allein im Regen stehen! Um diesen Anspruch umzusetzen, sind die Akademiker unseres Teams per E-Mail oder Telefon erreichbar, um sich Zeit für Ihre Probleme zu nehmen. Haben Sie für Ihre Arbeit schon eine gute Grundidee und ein interessantes Thema, wissen nun aber nicht, wie daraus eine gut strukturierte Gliederung für das ganze Werk wird? Dann wird Ihnen ein akademischer Begleiter aufzeigen, wie man anhand von Mind Maps einzelne Ideen zu einer Einheit zusammenfügen kann und zugleich eine Leitfrage findet, an deren Beantwortung sich die gesamte Arbeit strukturell orientieren kann.

 

Ein anderes Problem entsteht schnell, sobald die Literatursuche beginnt, denn oft besteht die Schwierigkeit nicht darin, nicht genug, sondern zu viel zu finden, sodass man nicht weiß, welches Werk man verwenden sollte und welches lieber nicht. Unsere Akademiker können in diesem Fall helfen, weil sie den Forschungsstand überblicken und daher beurteilen können, welche Autoren führend sind, wo es die besten und neuesten Fachzeitschriftenartikel gibt, welche Thesen zu kühn sind und welche auf fundierter argumentativer Basis stehen. Dafür ist natürlich viel Erfahrung nötig, und genau diese bringen alle Akademiker unseres Teams mit. Zudem zeichnen sie sich durch höchste Fachkompetenz aus und sind daher in der Lage, Ihnen beim Verstehen komplexer Theorien durch fachkundige Erklärungen zu helfen und zu zeigen, wie man auch abstrakte und schwierige Sachverhalte verständlich auf ein praktisches Problem beziehen kann. Falls Sie sich damit sehr schwer tun, erstellen wir einen beispielhaften Text, an dem Sie sich orientieren können. Das wäre aber ein Ausnahmefall, denn durch unsere akademische Begleitung wollen wir vor allem die Betreuungslücke an den Unis füllen und auf diese Weise durch gezielte Hilfen sicherstellen, dass Sie in die Lage versetzt werden, die komplette Arbeit selbst zu verfassen. Damit unsere Hilfsangebote für Sie keine Zugangshürde aufweisen, sind unsere Akademiker per E-Mail und Telefon und nach Rücksprache auch persönlich zu sprechen, um sich Zeit für die Lösung individueller Probleme zu nehmen und Ihnen die Steine aus dem Weg zu räumen.

 

Suchen Sie einen wissenschaftlichen Begleiter für Ihre Abschlussarbeit? Gemeinsam erreichen wir Ihr Ziel: Sie schreiben eine erfolgreiche Abschlussarbeit, mit der Hilfe unserer erfahrenen Akademiker.

Tipps für eine erfolgreiche Abschlussarbeit in VWL

Eine gelungene Arbeit in VWL muss sich, wie im Prinzip alle wissenschaftlichen Arbeiten, auf den aktuellen Forschungsstand beziehen und dabei versuchen, bestehende Ansätze weiterzuführen. Seit im Zuge der Finanzkrise, die sich zur Wirtschaftskrise entwickelte, die Bedeutung von VWL als Wissenschaft auch in der breiten Öffentlichkeit angekommen ist, sind aktuelle Bezüge zunehmend wichtiger geworden. Daher bietet es sich an, nicht nur über Theorien wie den Keysianismus oder den Neoliberalismus zu schreiben, sondern immer einen Bezug zu einem Lösungsansatz für aktuelle Probleme zu finden. In diesem Zusammenhang sollte auch vorhandenes Wissen zur Theorie des Monetarismus angewendet werden, während hingegen ältere Theorien wie die Nationalökonomie derzeit weniger relevant für aktuelle Probleme sind.

 

Eine fundierte volkswirtschaftliche Arbeit braucht nicht vor deutlichen Schlussfolgerungen zurückzuschrecken, im Gegenteil, sie sollte klare Ableitungen aus Analysen ziehen und sich je nach Ergebnis zu den Stärken und Schwächen des Euro als Währung und der Frage nach Finanzhilfen für schwächelnde Euro-Staaten deutlich äußern. Entscheidend ist die Vorgehensweise dabei, denn volkswirtschaftliche Arbeiten sollten nicht von vornherein von einem Werturteil geleitet sein und eine bestimmte politische Meinung um jeden Preis untermauern wollen. Gehen Sie daher nicht normativ, also wertend vor, sondern bleiben Sie konsequent  bei einer empirisch-analytischen Vorgehensweise. Dies bedeutet, die Realität zu betrachten, wie sie ist und nicht, wie sie sein sollte, um auf dieser Basis möglichst neutrale Bewertungen bezüglich konkreter ökonomischer Maßnahmen abgeben zu können.

 

Damit diese Bewertungen auch fundiert sind, werden Sie nicht ohne verlässliches und  damit aussagekräftiges empirisches Material herumkommen. Stellen Sie am besten im Zuge einer Quellenkritik sicher, dass die Anforderungen an Reliabilität und Validität erfüllt sind. Darüber hinaus sollten Sie auch selbst Kalkulationen mit Statistikprogrammen vornehmen können, um die Fähigkeit zum Anwenden komplexer Theorien unter Beweis zu stellen. Dabei müssen Sie immer beachten, dass die Leitfrage der Arbeit nicht aus den Augen gerät. Nicht die Statistiken entscheiden über die Leitfrage, sondern die Leitfrage legt fest, welche Statistiken zur Untermauerung einer These notwendig sind und welche eher deskonstruktiv sind, weil sie zu sehr vom Thema wegführen. Das gilt prinzipiell nicht nur für die Verwendung von Statistiken, sondern alle theoretischen und empirischen Argumente, die einen inneren Zusammenhang ergeben müssen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Doctio - Ein Unternehmen der HAUCK & AUTOREN Gruppe