Hilfe bei der Abschlussarbeit in Sprachwissenschaft

Hilfe beim Schreiben der Doktorarbeit, Diplomarbeit, Masterarbeit, Magisterarbeit, Bachelorarbeit oder Hausarbeit ? Lassen Sie nicht schreiben, sondern schreiben Sie!

Sie studieren Sprachwissenschaft und es verschlägt Ihnen die Sprache, wenn Sie eine wissenschaftliche Arbeit verfassen sollen? Kein Problem, denn in diesem Fall stehen wir Ihnen als akademischer Dienstleister zur Verfügung. Unser Verständnis als Dienstleister zielt darauf, die Studierenden durch individuelles Coaching auf ein Level zu bringen, das es ihnen erlaubt, zukünftig wissenschaftliche Arbeiten selbst verfassen zu können. Natürlich wissen wir, dass es Notlagen wie eine lange Krankheit oder einen Trauerfall geben kann, der Sie für längere Zeit vom konzentrierten Arbeiten abhält. 

 

Generell aber möchten wir mit dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe Ihre Kompetenzen stärken, damit Sie ohne Hilfe Ihre Arbeiten verfassen können. Zu diesem Zweck ist es für unsere Akademiker selbstverständlich, als persönliche Begleiter und Betreuer zu agieren, die jederzeit für alle Fragen zur Verfügung stehen. Da wir diese Art der Betreuung sehr ernst nehmen, können Sie auf die Erreichbarkeit unserer Akademiker per E-Mail und Telefon vertrauen. Wie die Erfahrung zeigt, haben viele Studierende schon recht gute Vorstellungen bezüglich eines realisierbaren Themas. Das Problem liegt oft in dessen Eingrenzung und der Konzeption einer Leitfrage, welche die Struktur der gesamten Arbeit vorgibt und dabei so klar und präzise ist, dass sie sich zum Schluss gut beantworten lässt. Durch die langjährige Erfahrung und selbstverständliche Fachkompetenz unserer Akademiker wissen diese, wie die Anforderungen bezüglich Leitfrage und Gliederung am besten umzusetzen sind und zeigen Ihnen in einzelnen Schritten auf, mit welchen Methoden (z.B. Mind Map) Sie mit der Zeit selbst immer besser diesen Anforderungen gerecht werden. Vielleicht haben Sie aber auch Probleme, den Forschungsstand zu überblicken? Angesichts der Publikationsflut in allen wissenschaftlichen Bereichen wäre dies keine Überraschung.

 

Die Erfahrung unserer akademischen Begleiter erlaubt es ihnen aber, die Forschungslandschaft schnell zu überblicken und Ihnen daher hilfreiche Verweise auf gute Literatur zu geben, die sich bei Bedarf auch zu kompletten Empfehlungslisten erweitern lassen. Sollte es darüber hinaus zu konkreten fachlichen Problemen kommen, stehen jederzeit wissenschaftliche Betreuer bereit, um detailliert auf Ihre Fragen einzugehen. Falls Sie solche Hilfen nicht benötigen, können wir Ihnen einen Lektoratsservice anbieten. Durch das intensive Prüfen einer fertigen Arbeit können unsere Akademiker gezielte Vorschläge zur Verbesserung des Werkes im Hinblick auf die Qualität der Argumentation oder auch eventuell unentdeckte Fehler bei der Zitation oder den Angaben im Literaturverzeichnis unterbreiten und dazu beitragen, das Optimum aus Ihrem wissenschaftlichen Werk herauszuholen.

 

Suchen Sie einen wissenschaftlichen Begleiter für Ihre Abschlussarbeit? Gemeinsam erreichen wir Ihr Ziel: Sie schreiben eine erfolgreiche Abschlussarbeit, mit der Hilfe unserer erfahrenen Akademiker.

Tipps für eine erfolgreiche Abschlussarbeit in Sprachwissenschaft

Vielleicht erinnern Sie sich noch an den Einführungskurs, in dem der Dozent auf das Wechselwirken von Sprache und Denken hingewiesen hat. Dies ist ein grundlegender Gedanke, denn zum einen strukturiert die Sprache unsere Denkprozesse, wobei diese wiederum nur über unsere Sprache vermittelt werden können. Für den Erfolg Ihrer Arbeit in Sprachwissenschaften folgt daraus, dass Sie immer in Wechselwirkungen denken müssen und damit ein zweiseitiges Verhältnis gegenseitiger Beeinflussung unter die Lupe nehmen. Es wäre demgegenüber ein großes Manko für den Anspruch an wissenschaftliche Tiefgründigkeit, in kausaler Hinsicht nur eindimensionale Erklärungen vorzunehmen. Ein wichtiger Teilbereich der Sprachwissenschaft ist die Angewandte Sprachwissenschaft, die sich mit der konkreten Nutzung von Sprache in allen Lebenslagen beschäftigt. Dadurch ergeben sich viele Anknüpfungspunkte mit anderen Fächern, besonders den Medienwissenschaften, denn sowohl in den klassischen als auch den neuen elektronischen Medien kommt es auf das gezielte Einsetzen von Sprache an. Sobald sich der Forschungsblickpunkt von medialer Inszenierung zu gesellschaftlichen oder politischen Auswirkungen verlagert, ergeben sich zudem Anknüpfungspunkte mit den Sozial- und Politikwissenschaften. Es lohnt sich also – auch wenn dies nur für die Angewandte Sprachwissenschaft und nicht das ganze Fach gilt – interdisziplinär zu denken und so zu zeigen, dass man in der Lage ist, das Fach im größeren Kontext zu sehen.

 

Zu diesen fachspezifischen Aspekten kommen noch die allgemeinen Kriterien wissenschaftlichen Arbeitens, die es zu beachten gilt. Sie sollten bei Titeln aus dem Internet vorsichtig sein, selbst wenn vermeintlich interessante und innovative Abschlussarbeiten online publiziert sind, sagt dies nichts über deren Qualität aus. Im Zweifelsfall ist es besser, auf Bücher von renommierten Wissenschaftsverlagen zu vertrauen. Die verwendete Literatur muss zudem verlässlich sein, d.h. alle Argumente müssen anhand von Quellenangaben nachprüfbar sein und die Angaben dabei vollständig. Sie dürfen sich allerdings nicht nur auf fremde Gedanken stützen, auch wenn diese sicherlich das Grundgerüst Ihrer Arbeit bilden werden.

 

In der Auseinandersetzung mit anderen Gedanken müssen Sie aber eine eigene Meinung entwickeln und argumentativ vertreten können, was besonders im Schlussteil sehr wichtig ist. Kein Dozent wird Ihre Arbeit akzeptieren, wenn diese gar keine eigene Meinung erkennen lässt und nur andere Autoren zusammenfasst. Entscheidend für den Erfolg Ihrer Arbeit ist es vor allem, eine klare Leitfrage aufzuwerfen. Anhand dieser ergibt sich eine präzise Gliederung Ihrer Arbeit und ein roter Faden, der für den inneren Zusammenhang aller Kapitel sorgt, indem er Abschweifungen vom Thema verhindert und stattdessen die Argumente so ordnet, dass im Fazit eine klare Antwort gegeben wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Doctio - Ein Unternehmen der HAUCK & AUTOREN Gruppe